• Boule Club Achern e.V. 1999 -2019 feiert dieses Jahr sein 20 jähriges Jubiläum
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

Liebe Mitglieder des Boule-Club Achern,

heute nun, wie bereits angekündigt, die Einladung zu unserer Mitgliederversammlung.

Der Termin ist am Freitag, den 15. März um 19:30 Uhr in unserem Clubhaus.
Da es wichtige und wegweisende Entscheidungen zu treffen gilt, bitten wir Euch darum, den Termin wahrzunehmen.

Ein Weiteres:

Am vergangenen Samstag war ein Arbeitseinsatz mit Erdarbeiten geplant. Leider war der Baggerfahrer krankheitsbedingt verhindert.
Deshalb werden diese Arbeiten am

                                  Samstag 9. März ab 8:00 Uhr

durchgeführt. Hierzu werden noch einige Helfer benötigt. Bitte Rückmeldung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder über den neuen
Veranstaltungs-Kalender

Herzlichen Dank

und nun viele Grüße

für die Vorstandschaft
Ulrich Sapel

Training mit der Boule-Schule zum Start in die Saison

Am Samstag, den 16.02.2019 trafen sich bei herrlichem und warmen Wetter, die Spieler der 3. und 4. Mannschaft, sowie einige Spieler des BC Achern, die in keiner Mannschaft spielen, zu einem 1. Training zur Vorbereitung auf die kommende Saison. Das Training wurde von Bernd Wormer und der Boule-Schule Nesselbach durchgeführt und geleitet. Wir starteten mit einigen Übungen zum Aufwärmen und zur Koordination von Körper und Geist. Besonders angetan hatte es uns die Koordinationsleiter. Diese Übungen forderten uns und der Ehrgeiz und Spaß war allen Teilnehmern anzumerken. Im Anschluss an das Aufwärmen spielten wir uns unter Beobachtung von Bernd mit unseren Kugeln ein. Bernd erklärte allen Beteiligten, worauf es beim Einspielen ankommt, damit man bei Spielbeginn sofort mit 100% Leistung beginnen kann. Anschließend folgte eine Runde Doublette mit speziellen Vorgaben, bei der es nicht ums Ergebnis oder Gewinnen ging. Es gab weder Leger noch Schießer, sondern es wurde innerhalb des Teams immer im Wechsel gespielt und dadurch hatte jeder Spieler beide Rollen, die des Legers oder des Schießers, je nach Situation. So vergingen schnell 2 Stunden und wir stärkten uns alle bei einem Mittagessen in der Sonne. Im Anschluss an die Pause galt es an 6 aufgebauten Stationen spezielle Lege- und Schießübungen zu absolvieren. Der Ehrgeiz, aber auch manchmal auch der Frust, wenn einem die Aufgabe nicht zur eigenen Genugtuung gelang, war den ganzen Nachmittag auf dem Platz zu spüren. Nach Abschluss der Übungen wurde ein Fazit gezogen und wir wissen nun alle, was jeder einzelne noch zu tun hat, damit er sich bis zum Start der Liga noch verbessern kann. Anhand der erhaltenen Trainingsunterlagen können wir nun eifrig in der Vorbereitung auf die Saison üben. Wir alle danken Bernd für das tolle, lockere und doch fordernde Training. Nach Kaffee und Kuchen fanden sich noch einige Spieler, die das Erlernte noch in einer Partie Boule anwenden wollten und so hatten wir allen einen rundum gelungen und schönen Tag.