1. Spieltag - 2. Mannschaft - 3. Platz

Der erste Spieltag hat immer ein bisschen was von Premierenfieber. Dafür bot der FV Grünwinkel eine perfekte Bühne. Die Sonne lachte und entsprechend heiße Partien spielten sich auf den Bahnen ab.

Mit zwei neuen Spielern haben wir, nach vielen Jahren in fast unveränderter Besetzung, neue Möglichkeiten der Teamaufstellung dazugewonnen. Freddy Muller und Thierry Houdier bringen französischen Zungenschlag und eine offensive Spielweise in das Team ein. Gemeinsam mit Didier Béton bildeten sie in beiden Begegnungen jeweils ein Triplette. Dennoch mussten sie sich im ersten Spiel gegen TV Grünwinkel 2 geschlagen geben, während Felice Curcio mit Franz Rauch und Ulrich Sapel für den 1:1 Ausgleich sorgen konnten. Mit 13:2 und 13:7 wurden zwei Doublette Begegnungen gewonnen, sodass Achern 2 den ersten Sieg dieser Saison verbuchen konnte.

Gegen Straubenhardt 1 musste man sich in der vergangenen Saison geschlagen geben. Aber zum diesjährigen Saisonauftakt lief es besser. Zwar stand es nach den Triplettespielen wie zuvor ebenfalls 1:1, aber danach konnten alle Doubletten gewonnen werden. Franz Rauch und Felice Curcio gingen in allen ihren Einsätzen als Sieger vom Platz. Felice in allen seinen vier Partien, Franz kam dreimal zum Einsatz. In der Partie gegen Straubenhardt gewannen im Triplette Felice Curcio, Hansi Wanner und Peter Wursthorn. Das zweite Triplette verlor etwas unglücklich 13:12. Hans-Jürgen Wanner und Ulrich Sapel stellten den dritten Sieg dieser Begegnung sicher, bevor Freddy Muller und Thierry Houdier zum 4:1 Endstand erhöhten. Richard Habich kam als Ergänzungsspieler lediglich zu einem Kurzeinsatz, während Gerhard Mundy, durch eine langwierige Verletzung gehandicapt, den Teamgeist durch seine Anwesenheit demonstrierte.

Mit 2:0 Siegen, 7:3 Spielen und einer Punktedifferenz von +35 konnte der Heimweg angetreten werden. Eine gute und ermutigende Ausgangslage für diese Saison. Am 12. Mai geht es in Linkenheim gegen Karlsruhe 4 und im Derby gegen Rheinau weiter.

Ulrich Sapel

Von Freitag den 08.03.19 bis Sonntag 10.03.19 fuhren alle 11 Spieler der 1. Mannschaft des BC Achern und einige Spieler der 2. Mannschaft auf das Boulegut (http://boulegut.de) nach Nesselbach in die Boule Schule. Ziel dieses Wochenendes war es sich gegenseitig kennenzulernen, die Teamdynamik zu stärken und die besten möglichen Teamformationen zu finden und zu testen. Damit wir vorbereitet in die Ligasaison 2019 starten können.

Die 1. Mannschaft übernachtete in einer tollen Ferienwohnung in der Nähe der Boule Schule. Dies ermöglichte bestes Kennenlernen untereinander. Abends fanden tolle Gespräche untereinander statt, bei denen alle viel lachen konnten.

Am Samstag wurden verschiedene Formationen und Spielvarianten unter dem Coaching von Reto und Bernd erprobt. Dabei wurden wir sehr gastfreundlich von der Boule Schule verköstigt. Vielen Dank nochmals dafür. Samstagabend gab es noch das eine oder andere Spaßspiel bei denen die 1.Mannschaft sich mit der 2. Mannschaft und einem Verein aus Hohenlohe mischten.

Früh und motiviert starteten alle Spieler des BC Achern in den Sonntag und somit auch in den Abschlusstag dieses anstrengenden und zugleich Erfolg bringenden Wochenendes. Gegen Mittag hatte die 1. Mannschaft das Training der Teamkonstellationen beendet worauf noch einzelne Gespräche mit den Coaches Reto und Bernd sowie Dieu und dem Spielführer Tehina folgten.

Jetzt sind alle motiviert und voller Boulelust um eine gute Saison 2019 zu spielen.

Im folgenden Bild unsere 1. Mannschaft, die in der Ba-Wü-Liga spielt

von links nach rechts: Markus Becher, Lucien Sonntag, Guy Hanere, Ramona Jung, Patrick Béton, Albert Ludwig, Nelson Anania, Melanie Würthle, Dieudonné Duffrin (Mannschaftssprecher), Bernd Wormer (Coach Boule Schule Nesselbach, http://boule-Schule.de), Thierry Béton, Reto Berner (Coach Boule Schule Nesselbach) Tehina Anania (Mannschaftskapitän)

                                                       

Melanie Würtle

Die Mannschaft Achern 2 startet 2019 in der Landesliga 2019 

Das Ziel der Mannschaft ist es erneut mit einer geschlossenen Teamleistung einen der vorderen Plätze der Tabelle zu belegen.

Folgende Spieler spielen in der Saison 2019 in der Mannschaft Achern 2

  • Hans-Jürgen Wanner (Mannschaftskapitän)

  • Ulrich Sapel

  • Franz Rauch

  • Felice Curcio

  • Gerhard Mundy

  • Peter Wursthorn

  • Didier Béton
  • Richard Habich

  • Martina Wanner

  • Patrick Jung

    Die Mannschaft wird zusätzlich noch unterstützt von:

  • Freddy Muller

  • Thierry Houdier

Folgende Ligaspieltage stehen für 2019 fest:

  Achern 2 Achern 3 Achern 4
Datum LL KL 1 KL 2
30.03.2019 FV Grünwinkel    
06.04.2019   Ubstadt Bühl
11.05.2019   X (fehlt noch) Graben
12.05.2019 Linkenheim    
25.05.2019 Stutensee    
26.05.2019   Oberhausen  
29.06.2019 Achern    
30.06.2019   Achern Achern
14.07.2019 FV Grünwinkel X (fehlt noch) FV Grünwinkel
  • 1
  • 2

Bouleplatz

BC Achern Boulodrom


Karl-Hergt-Straße 16

77855 Achern


Spielzeiten beim BC Achern

Montag: ab 17:00 Uhr
Mittwoch: ab 14:00 Uhr
Freitag: ab 18:00 Uhr
Samstag: ab 15:30 Uhr
Sonntag: ab 15:30 Uhr

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen

BCA Kontakt

Postanschrift

Boule Club Achern e.V.
Rennwiese 26
77855 Achern


1. Vorstand

Herr Franz Rauch
Rennwiese 26
77855 Achern
tel: 0 78 41 / 7 01- 0
mobil: 0173 / 2 70 91 06
mail: sport@bc-achern.de


2. Vorstand

Herr Ulrich Sapel
Tulpenweg
77880 Sasbach
Tel: 07841 66 7808
Mobil: 0152 216 51144

Sportwart

Sportwart

Herr Thomas Müller,
Hohlbäumle 6,
77704 Oberkirch
Tel. 07805 5658
Mobil: 0175 590 9460

sport(@)bc-achern.de.

Boule & Pétanque

Boule - zu deutsch Kugel - bezeichnet verschiedene Kugelspiele. Die bekannteste und populärste Variante ist das Jeux de Boules oder Pétanque.

Pétanque ist ein dem Boule-Spiel zugeordneter Präzisionssport. Dabei versuchen zwei Mannschaften, eine bestimmte Anzahl von Kugeln so nahe wie möglich an eine vorher ausgeworfene Zielkugel zu werfen. Im Wettkampf stehen sich jeweils drei Spieler (Triplette), zwei (Doublette) oder nur einer (Tête-à-tête) gegenüber. Pétanque wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in Südfrankreich erfunden. 1959 fand die erste Weltmeisterschaft in Belgien statt. 1963 wurde in Bonn der erste Petanque-Club Deutschlands gegründet.